Schülerin Nicole mit einigen Zeilen an uns

/, Katzen-Alltagsgeschichten/Schülerin Nicole mit einigen Zeilen an uns

Schülerin Nicole mit einigen Zeilen an uns

Warum ich mich für den Kurs entschieden habe, ist relativ einfach zu beantworten: ich bin seit vielen Jahren eine Katzenliebhaberin, wobei die Katzen, die ich früher betreut habe, nie mir gehört haben. Begonnen hat es mit dem Perser eines Ex-Freundes; der Kater hat unter der Woche bei mir gewohnt und ich musste ihn sogar betreuen, als er eine Harnwegsinfektion hatte (obwohl ich zu dem Zeitpunkt keine Erfahrung mit Katzen hatte.. aber ich hab´s geschafft); in meiner letzten Partnerschaft habe ich am Land gewohnt und die Katze der Nachbarn hat mich sofort als neue Besitzerin auserkoren. Diese damals 8-jährige Katze habe ich bis zu ihrem 19. Lebensjahr betreut und weine heute noch, wenn ich an den Tag denke, an dem ich sie einschläfern lassen musste, denn sie wurde mit der Zeit mein Ein und Alles (nein, nicht der Partner.. sie war es, die mich über schwere Zeiten hinwegtröstete). Damals habe ich mich das erste Mal genauer mit der Ernährung von Katzen auseinandergesetzt, da sie zum Schluss ein Lymphom hatte und ich durch die Ernährungsumstellung auch ein Fortschreiten der Erkrankung eindämmen konnte.

Mein Tierarzt hat mein Leid nach dem Tod der Katze gesehen und mir gesagt, ich solle mir auf alle Fälle wieder etwas in der Richtung zulegen (obwohl ich seit über 35 Jahren sowieso auch Kaninchen habe…). Eigentlich wolle ich ja eine ältere Einzelgängerin aus dem Tierheim… dann haben mich zwei kleine Kätzchen in der Quarantäne ausgesucht…da war es um mich geschehen. Ich hatte keinerlei Erfahrung mit Jungtieren und da ich nichts falsch machen wollte, begann ich, mich mit allen möglichen Eventualitäten was Katzen anbelangt auseinanderzusetzen: vom Verhalten der Kleintiere angefangen bis zu den Erwachsenen, die vergesellschaftet werden müssen und auch welche Hintergründe Unsauberkeit und Markieren haben könnte.. also so ziemlich alles, was ich über Katzen finden konnte (auch Erste Hilfe.. und es versteht sich von selbst, dass ich auch einen Erste-Hilfe-Kit für Katzen zu Hause habe).

Mit der Zeit lernt man viele Leute kennen, die auch Katzen haben.. und man versucht sie über ihre Fehler aufzuklären (leider nicht immer mit Erfolg). Als ich dann über diesen Kurs erfahren habe, dachte ich mir einfach, ich könnte hier mein Wissen noch mehr erweitern und mit einem „Titel“ vielleicht mehr Erfolg in der Aufklärung erzielen. That´s it!

2019-02-10T22:07:31+00:00