Bachblüten und Aromaöle für Katzen

/, Katzenwissen, Produktempfehlungen/Bachblüten und Aromaöle für Katzen

Bachblüten und Aromaöle für Katzen

Herkunft der Bachblüten

Dr.Bach erkannte die positiven Kräfte von Blüten. Aber erst 40 Jahre später begann eine Heilpraktikerin mit der Vermarktung und so kamen die Bachblüten in den 90 er Jahren zu Popularität

Wirkung der Bachblüten

Anders als chemische Medikamente, die die Ursache von seelischen Problemen meist unterdrücken, sollen Bachblüten eine negative Ausstrahlung in etwas Positives umwandeln können.

Bachblüten bei Tieren sind sehr weit verbreitet und viele Tierärzte schwören darauf.

Wir können individuell für jedes Tier die Bachblüten auspendeln und mischen.

Notfalltropfen kann man immer geben, diese sind eine Universalmischung aus

Cherry Plum, Clematis, Impatiens, Rock Rose und Star of Bethlehem.

Diese Mischung sollte man immer zu Hause haben, denn bei Schock oder Notsituationen helfen diese sehr gut.

 

GERNE PENDELN WIR FÜR IHRE KATZE DIE BACHBLÜTEN AUS UND STELLEN DIESE MISCHUNG FÜR SIE ZUSAMMEN!

 

Aromaöle für Tiere

 

Katzen sind sehr empfindliche Tiere und deshalb muss man mit der Wahl der Düfte sehr aufpassen.

Die Aromaöle können entweder in einem Diffusor eingetropft werden- ca 2 Tropfen auf das volle Gefäß , aber man kann auch mit dem Finger aus der Kappe der Flasche ganz wenig über den Rücken der Katze verteilen, auf der kuscheldecke der Katze, oder auch gerne auf sich selbst ( ebenfalls nur aus dem Flaschenstoppel)

Bitte achten sie darauf, wie Ihre Katze auf diverse Düfte reagiert!

Lavendel und Melisse wirken beruhigend.

Dies wäre für die kommende Zeit – Silvester und Weihnachten eine sehr gute Wahl.

Teebaumöl, Zimt und Nelke bitte nicht verwenden, diese sind zu stark im Duft

Bitte achten Sie darauf, nur biologisch hergestellte Öle zu verwenden, keine synthteisch hergestellten, denn diese kann das Tier nicht verstoffwechseln.

 

2018-11-20T14:09:13+00:00